OPC Traubenkernextrakt

Überblick:

OPC Traubenkernextrakt ist derzeit eines der wirksamsten Antioxidantien, die es auf dem Markt gibt. Wer OPC kaufen möchte, hat die Wahl zwischen vielen unterschiedlichen Produkten. Bei der Auswahl sollte darauf geachtet werden, das Fabrikat in OPC Bio Qualität zu erwerben. Somit ist mit einer Herstellung unter biologischen Gesichtspunkten, ohne Zusätze von tierischen Produkten zu rechnen. OPC Bio Produkte werden zudem unter strengen Richtlinien hergestellt. Das Mittel gibt es in vielen Varianten zu kaufen. Die gängigsten Angebote sind das OPC Pulver sowie OPC Kapseln.     Die Substanz hilft bei vielen Erkrankungen und hat die Eigenschaft, dass es Symptome lindern sowie entzündliche Prozesse abschwächen oder beseitigen kann.

1. Was ist OPC?

Was ist OPC

Der Name OPC wird ausgeschrieben als Oligomere Proanthocyanidine bezeichnet. Bei dem Mittel handelt es sich um einen wirksamen pflanzlichen Vitalstoff. Die Substanz gehört der Gruppe der Polyphenole an und wird wegen ihrer chemischen Struktur den Flavanolen zugeordnet. Hierzulande wird häufig von Vitamin P oder OPC Traubenkernextrakt gesprochen. Dabei kommt der Wirkstoff in einigen Pflanzen sowie Pflanzenteilen als sekundärer Stoff vor. Ein hoher Bestandteil davon wurde in bestimmten Teilen von Pflanzen gemessen wie im Traubenkern, in Äpfeln, in Cranberrys, in der Rinde von Kiefern, in Kokosnüssen sowie in dem roten Häutchen von Erdnüssen. Bei den Pflanzen erfüllt der Pflanzenwirkstoff einige wichtige Aufgaben. Denn er schützt diese vor zu hoher Strahlung durch das UV-Licht der Sonne. Im Weiteren schützt der Pflanzenstoff vor starken Klimaschwankungen und zu hoher Feuchtigkeit. Auch bei Schimmelbildung oder dem Befall durch Fressfeinde wird das Oligomere zum Schutzschild der Pflanzen.

 

Bei der Substanz wurde eine hohe Bioverfügbarkeit festgestellt. Das heißt, dass diese rasch in den Blutkreislauf gelangt. Innerhalb von circa 10 bis 30 Minuten nach Aufnahme des Mittels steht es dem Organismus bereits zur Verfügung. Das Extrakt passiert die Blut-Hirn-Schranke ohne Probleme und wirkt sich positiv auf die Aktivität des Gehirns aus. Es wirkt gegen Stress beziehungsweise verhindert die Ausschüttung von freien Radikalen. Dadurch spüren Verwender die guten Auswirkungen rasch im gesamten Körper.

Der Pflanzenschutzstoff wurde bereits im Jahr 1948 von Jacque Masquelier durch Zufall entdeckt. Er schrieb eine Doktorarbeit über die Inhaltsstoffe, die sich in der roten Haut der Erdnüsse entdecken ließen. Dabei wollte er erforschen, ob die Erdnusshäutchen ein geeignetes Mittel zur Fütterung der Tiere darstellt. Während seiner OPC Studien stellte sich heraus, dass die Haut der Nussschale einige Stoffe enthält, die Blutgefäße wirksam schützen. Außerdem belegten seine OPC Studien, dass der Pflanzenstoff ein wirksames Mittel bei Venenerkrankungen ist. Insbesondere waren oligomere Katechin Moleküle für den Schutz verantwortlich. Dabei konnte er die Substanz während seiner OPC Studien als hauptsächlichen Wirkstoff herausstellen. Er folgerte damals in seiner Arbeit, dass der gefundene Stoff positive Wirkungen auf die Gesundheit von Säugetieren hat.

2. Wie wirkt OPC?

OPC Wirkung

OPC Traubenkernextrakt ist derzeit eines der wertvollsten Mittel im Kampf gegen freie Radikale, die es auf dem Markt gibt. Dabei handelt es sich bei der Substanz um ein vollkommen natürliches, auf der Basis von Pflanzen hergestelltes Mittel, das keine schädigenden Nebenwirkungen entfaltet. Unser Körper ist täglich von Angriffen durch freie Radikale (Oxidantien) ausgesetzt ist. Diese können durch Einflüsse in der Umwelt genauso entstehen, wie durch chemische Reaktionen im menschlichen Organismus. Die freien Radikalen haben die Eigenschaft, dass sie die Zellen im menschlichen Körper angreifen. Dadurch kann es zur Alterung der Haut kommen. Überdies kann es durch die freien Radikalen zur Entstehung von Krebszellen kommen. Durch einige OPC Studien, die an Tieren sowie an Zellkulturen durchgeführt wurden, wiesen Wissenschaftler nach, dass das Mittel freie Radikale im Organismus bindet. Dadurch stellen diese keine Bedrohungen mehr für die Zellen dar.

Es gibt viele Anhänger des Mittels. Ein Mann, der in dieser Hinsicht bisher stark in Erscheinung getreten ist, heißt Robert Franz. Der selbst ernannte Heiler ist einer der stärksten Verfechter der Anwendung des Mittels, am besten in einer hohen OPC Dosierung. Der gebürtige Rumäne beschäftigt sich bereits sein ganzes Leben über mit Naturheilkunde sowie der Heilkraft der Pflanzen. In allen Jahren, in denen er OPC Traubenkernextrakt bei sich und anderen angewendet hat, konnte er sich immer wieder von der erstaunlich kraftvollen Heilkraft überzeugen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Menschen hierzulande über die heilende OPC Wirkung aufzuklären und seine OPC Erfahrungen zu verbreiten. Denn er möchte, dass es allen Menschen in Deutschland gut geht und sie von den Heilwirkungen der Natur profitieren.

Nach den Erfahrungen von Robert Franz bezieht sich ein Teil der guten OPC Wirkung auf die Haut, wo das Mittel seine zahlreichen positiven Auswirkungen zeigt. Denn die Substanz kann sich an Kollagen sowie Elastin binden. Dadurch wird die Entstehung neuer Zellen für das Hautgewebe gefördert. Durch die Einnahme von OPC Pulver werden Antioxidantien freigesetzt, die der Hautalterung entgegenwirken. Instabiles Kollagen kann durch die Gabe von OPC Kapseln repariert werden. OPC hochdosiert wirkt beinahe wie ein Lifting auf die Haut. Denn diese wirkt jünger und glatter nach der Anwendung des Mittels.

Die OPC Wirkung entfaltet sich ebenso bei erhöhter UV-Einstrahlung durch die Sonne. Denn dabei wirkt das Mittel durch vermehrten Schutz auf der Haut. OPC Traubenkernextrakt ist überdies in der Lage, Wundheilungsprozesse zu fördern. Das durch Wunden an der Haut beschädigte Bindegewebe wird nach den OPC Erfahrungen schnell repariert und verheilt rasch. Daher eignet sich das Mittel auch gut für den Einsatz bei Krankheiten wie Schuppenflechte oder Neurodermitis. Da die Symptome sich durch die OPC Kapseln verbessern können.

Doch die heilende OPC Wirkung bezieht sich nicht nur auf die Haut, sondern ebenso kann sich die Haarstruktur durch die Einnahme von OPC Pulver bessern. Darüber hinaus kann das Haarwachstum gefördert werden. OPC Erfahrungen von Robert Franz zufolge verdichten sich bei regelmäßiger Einnahme von OPC hochdosiert die Haare.

Doch es gibt noch mehr Gründe OPC zu kaufen. Gerade Menschen, die unter Allergien leiden, profitieren von der positiven OPC Wirkung. Bei einer hohen OPC Dosierung wirkt das Mittel ausgleichend auf die Produktion von Histidin und Histamin. Denn erst die Störung dieser Botenstoffe führt dazu, dass Menschen an Allergien erkranken. Bei der regelmäßigen Einnahme des Mittels kann die Entstehung von Allergien vermieden werden. OPC Kapseln wirken darüber hinaus ebenfalls an der Verminderung der Aktivierung entzündungsfördernder Enzyme mit. Die Einnahme des Mittels lässt also auch die Entzündungserscheinungen, die häufig mit allergischen Erkrankungen einhergehen verschwinden. Das Mittel soll überdies eine gute Wirkung bei Beschwerden während der Menstruation zeigen. Das kann ebenfalls mit der entzündungshemmenden Wirkung zusammenhängen.

Die Substanz bekämpft überdies die freien Radikalen, welche die Bildung von Tumoren begünstigen. Außerdem kann der Wirkstoff Kollagen dabei helfen, Gewebeschäden zu regenerieren, die durch Krebs entstanden sind. OPC Traubenkernextrakt trägt außerdem zur Stärkung des Immunsystems bei. OPC hochdosiert ist daher ebenfalls förderlich bei Krebsleiden.

3. Welches OPC ist das Beste?

Bestes OPC

Derzeit gibt es einige Anbieter für Produkte, die OPC Traubenkernextrakt enthalten. Wer OPC kaufen möchten, sollte sich Sanasis OPC forte plus Vitamin C aus Acerola ansehen. Denn dabei handelt es sich um eines der stärksten Mittel, die es in dieser Hinsicht auf dem Markt gibt. In jeder Kapsel sind 150 mg reines OPC enthalten. Dabei weist der ORAC-Wert eine Anzahl von 9.765 auf. Gängige OPC Kapseln haben bei dem gleichen Kapselinhalt einen Orac-Wert von 3.000 bis 6.000. ORAC steht für Oxygen Radical Absorption Capacity. Der ORAC-Wert gibt die antioxidative Fähigkeit von Naturstoffen an. Je höher dieser Wert angegeben ist, desto stärker ist die antioxidative Kapazität des Mittels.

 

Bei der Firma Sanasis wird auf Füllstoffe sowie Rieselhilfen verzichtet. Das Mittel kann nicht mit automatisch betriebenen Abfüllmaschinen hergestellt werden, welche die Substanz in Kapseln abfüllen. Denn dieser Vorgang kann dazu führen, dass die Düsen der Maschine verkleben. Daher behelfen sich viele Hersteller damit, Magnesium-Stearaten beizumengen. Die verwendeten Magnesiumverbindungen werden häufig unter Hinzuziehung von pflanzlichen sowie tierischen Fetten produziert. Dabei werden Soja-, Raps- oder Maisöl als Fette verwendet. Gentechnisch veränderte Zusätze können bei diesen Produkten nicht ausgeschlossen werden. Es ist mit einer manuellen Arbeitsweise verbunden, das Produkt ohne diese Hilfsmittel abzufüllen. Dadurch kommt natürlich auch ein anderer Preis zustande. Fabrikate von Sanasis kommen ohne die Beimengung von Hilfsmitteln aus. Auch Füllstoffe oder Rieselhilfen werden bei der Produktion nicht verwendet. Daher sind Erzeugnisse von diesem Hersteller von hervorragender Qualität.

4. Gegen welche Beschwerden hilft OPC?

OPC hilft

Das Mittel hilft bei vielerlei Beschwerden, die folgenden Leiden können mit der Substanz behandelt werden:

4.1 bei Entzündungen

Nach den OPC Erfahrungen von Robert Franz entfaltet das Mittel eine entzündungshemmende Wirkung. Es kann daher gegen Entzündungen der Gelenke (Arthritis) eingesetzt werden.  Auch bei einer Entzündung der Magenschleimhaut (Gastritis) können OPC Kapseln eingenommen werden. OPC Bio kann auch bei Zahnfleischentzündung (Parodontitis) helfen. Des Weiteren wird OPC Pulver bei Entzündung der Nebenhöhlen (Sinusitis) genommen. Auch bei Problemen mit den Bronchien (Bronchitis) kann sich nach der Einnahme von OPC Kapseln Linderung einstellen.

4.2 für die Augen

Da Krankheiten der Augen auch häufig aufgrund von Entzündungen entstehen, wurde OPC Traubenkernextrakt bei Augenleiden eingesetzt. Nach den OPC Erfahrungen wirkt das Mittel bei Grauem Star, Nachtblindheit sowie altersbedingter Sehschwäche.

4.3 für das Herz-Kreislauf-System

Das Mittel soll bei der Senkung der Blutfettwerte helfen. Dabei sollen Krankheiten, die durch Arteriosklerose ausgelöst werden, vorgebeugt sowie verbessert werden. Den OPC Erfahrungen zufolge soll die Durchblutung der Herzkranzgefäße gefördert werden. Das soll sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken. Nach der Einnahme von OPC Bio wurden Verbesserungen bei Venenproblemen festgestellt, wozu auch Krampfadern oder Besenreißer gehören.

4.4 für den Bewegungsapperat

Laut Robert Franz, dem Verfechter der Anwendung des Mittels, kann dieses bei Rheuma sowie Gicht zum Einsatz kommen. OPC Bio hilft demnach bei Osteoporose. Darüber hinaus wurde nach OPC Erfahrungen eine Besserung bei Rhythmusstörungen während der Periode der Frau, die auch als PMS (prämenstruelles Syndrom) bezeichnet wird, festgestellt.

4.5 für Haut und Gewebe

OPC Traubenkernextrakt kann zur Vorbeugung von Faltenbildung eingenommen werden. Durch die Gabe von OPC Pulver kann sich die Elastizität von Haut und Nägeln verbessern. Auch bei Sonnenbrand entfaltet das Mittel seine heilende Wirkung. Insbesondere bei Akne sowie Neurodermitis oder Schuppenflechte wurden OPC Erfahrungen berichtet, nach denen sich eine Besserung nach der Einnahme von OPC Kapseln ergeben hat.

4.6 Stimulierung des Immunsystems

OPC Kapseln helfen bei Erkrankungen, bei denen das Immunsystems beteiligt ist. Denn es werden auch die freien Radikalen abgewehrt, die sich durch innere chemische Prozesse vermehren. Das Wirksamkeitsspektrum reicht von Allergien über Asthma sowie Heuschnupfen. Wer OPC kaufen möchte, kann durch OPC hochdosiert sein Immunsystem unterstützen.

4.7 bei Alzheimer

Das Mittel hat nach den OPC Erfahrungen einen positiven Einfluss auf Alterserkrankungen wie Alzheimer. Denn selbst bei Alzheimer spielt oxidativer Stress eine herausragende Rolle. Die OPC Wirkung setzt jedoch genau dort an. Die wirkungsvollen Antioxidantien, die in dem Mittel enthalten sind, können Alzheimer zwar nicht rückgängig machen. Jedoch kann der Verlauf der Krankheit gemildert werden. Das Mittel bietet einen wirksamen Schutz für die Gehirnzellen vor den oxidativen Einflüssen. Regenerative Prozesse können besser ablaufen und dabei helfen, die Krankheit zu mildern. Da bewiesen auch Studien, die an der John Hopkins Universität durchgeführt wurden. Dabei konnten Wissenschaftler aufzeigen, dass die Einnahme der Vitamine C und E einen Einfluss auf die Gefährdung der Teilnehmer hatte, an der heimtückischen Alterskrankheit zu erkranken. Die Möglichkeit, an Alzheimer zu erkranken, sank bei den Studienteilnehmern, welche die Vitaminpräparate zu sich genommen hatten um 78 Prozent. Da die Substanz die Wirkung hat, Vitaminkomplexe zu verstärken, können die Präparate bei Alzheimer am besten in Verbindung mit den Antioxidantien eingenommen werden. Hierbei handelt es sich zwar nicht um direkte OPC Studien. Doch das Ergebnis lässt die gezeigten Schlussfolgerungen zu. Die Substanz ist ebenfalls für die dauerhafte Einnahme bei Alzheimer zu empfehlen und sollte in einer hohen OPC Dosierung eingenommen werden.

5. Wie wird OPC eingenommen bzw. wie verwendet / dosiert man es?

OPC Einnahme

Die Dosierung sollte zur Erhaltung der Gesundheit ein bis zwei Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht täglich betragen. Bei akuten Krankheiten, während Stressphasen, nach Unfällen oder bei Verletzungen, vor einer Operation, bei starker Einwirkung von UV-Licht von der Sonne oder bei Allergien kann die OPC Dosierung erhöht werden.

Jeder Mensch, der OPC kaufen möchte, kann von der Einnahme des Mittels profitieren.                 Denn OPC hochdosiert liefert genau die Bestandteile, die den Lebensmitteln heutzutage fehlen.       Das gilt insbesondere bei der Einnahme der Substanz in Verbindung mit anderen Vitaminen wie den Vitaminen C und E.

Bei der Einnahme, die nach dem Körpergewicht berechnet wird, wird nicht danach unterschieden, ob der Einnehmende ein Mann oder eine Frau ist. Nach den OPC Erfahrungen vieler Menschen, kann eine OPC Dosierung von zwei Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht als Ideal angesehen werden. Denn bei einer Gabe von lediglich einem Milligramm pro Körpergewicht ist zumeist keine ausreichende Wirkung zu spüren.

Das Mittel sollte lebenslang eingenommen werden. Denn jeder, der die Substanz verwendet und die positiven Wirkungen am eigenen Körper gespürt hat, wird die Vitalität und Lebensfreude, die er durch die Wirkungsweise des Erzeugnisses (wieder-) erhält nicht mehr missen möchten.

 

Diese Dinge sollten bei der OPC Dosierung beachtet werden:

  • Bei der Einnahme des Fabrikats durch Kinder muss keine Einschränkung beachtet werden. Denn auch Kinder können von den vielen guten Eigenschaften des Artikels profitieren. Die OPC Dosierung bei Kindern richtet sich ebenso wie bei den Erwachsenen nach dem Gewicht des Körpers. Kinder sollten daher ebenfalls etwas zwei Milligramm des Mittels je Kilogramm Körpergewicht einnehmen.
  • Die beste Einnahmezeit ist eine halbe Stunde vor oder nach dem Essen. Die gleichzeitige Aufnahme von Produkten, die Milch enthalten ist zu vermeiden. Denn durch Molkereierzeugnisse kann die Wirksamkeit beeinträchtigt werden. Wer unter einem empfindlichen Magen oder eine Reizdarm leidet, sollten die OPC Kapseln oder das OPC Pulver am besten während der Mahlzeiten einnehmen.
  • Bisher sind keine Nebenwirkungen des Produkts bekannt geworden. Auch bei OPC Studien, bei denen Probanden das Mittel über einen Zeitraum von sechs Monaten einnehmen mussten, konnten keine negativen Auswirkungen festgestellt werden. Dabei lag die Einnahmemenge bei über 35 000 Milligramm pro Tag. Eine Überdosierung ist also nicht schädlich.

Seit den OPC Studien in den Jahren 1948 ist das Mittel ein fester Bestandteil der medikamentösen Versorgung in Frankreich geworden. Die Substanz zählt aktuell zu den am häufigsten genutzten Wirkstoffen bei der Herstellung von Medikamenten gegen Gefäßerkrankungen.

6. Fazit: Warum ist OPC so gesund?

OPC gesund

OPC hat nach seiner Entdeckung im Jahr 1948 Einzug in die Rezeptbücher der Hersteller von Nahrungsergänzungsmittel gefunden. Denn das Mittel hat neben seiner gefäßschützenden Wirkung noch eine Reihe weiterer Wirkungsweisen, die der Gesundheit des Menschen zuträglich sind. Das Beste an dem Fabrikat ist seine Natürlichkeit. Denn das Fabrikat basiert alleine auf einem Auszug aus Pflanzen. Wenn bei der Herstellung nicht gerade chemische Stoffe verwendet werden, haben wir es hier mit einem naturreinen Produkt zu tun. Dieses hilft bei vielen Krankheiten, die wegen der vermehrten Freisetzung von freien Radikalen entstehen. Das können Erkrankungen der Haut ebenso sein wie Schäden an den inneren Organen. Auch für die Pflege der Haare ist das Produkt einsetzbar. Doch was viele Menschen noch mehr interessieren wird, ist die gute Wirkung auf das Immunsystem sowie die heilende sowie lindernde Wirksamkeit bei Alzheimer. Zwar gibt es bisher kein Medikament auf dem Markt, das Alterskrankheit heilen kann. Doch die Erkrankung kann mithilfe der Substanz gelindert und vielleicht sogar zum Stillstand gebracht werden. Das Produkt sollte daher in vielen Haushalten das Mittel der ersten Wahl sein.

Quellenverzeichnis: